Mobil: +43 664 88 59 58 87
Willkommen bei dem Spezialisten für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Dr. Florian Ensat

anrufen +43 664 88 59 58 87

Mail Mail senden

Karte für Graz

Karte für Salzburg

Navigation
Brust
Ohne Narben und ohne Implantate

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Eigenfett ist eine wunderbare Füllsubstanz mit vielen Vorteilen: Die relativ einfache Gewinnung, die reichliche Verfügbarkeit und die Natürlichkeit des Eigenfettes machen es zur idealen Füllsubstanz mit immer weiter schreitenden Möglichkeiten.

Und noch eine wesentlicher Vorteil darf nicht außer Acht gelassen werden: Fett kann an ungewünschten Körperstellen abgesaugt und an anderen wieder eingebracht werden, wodurch günstigere Körperproportionen geschaffen werden. Schon lange wurde versucht, diese Vorteile des Eigefettes in der Plastischen Chirurgie zu nutzen, doch doch der Durchbruch gelang erst in den 80er Jahren durch die Revolutionierung der Technik der Fettgewinnung und Aufbereitung durch den amerikanischen Chirurgen Dr. Sindney Coleman. In den darauffolgenden Jahren wurde das Verfahren weiter verfeinert, sodass mittlerweile sehr ausgereifte Techniken zur Behandlung der weiblichen Brust, des Gesichtes und auch anderer Körperregionen existieren.


Fettgewinnung

Die schonende Gewinnung und Behandlung des Eigenfettes ist der Schlüssel zum Erfolg. Die Absaugung des Fettes kann an allen Körperstellen mit unerwünschten Fettdepots erfolgen. Ob Bauch, Beine, Hüften, Gesäß oder Oberschenkel: Jede Region bietet Fettdepots, die enfernt werden und woanders sinnvoll eingesetzt werden können. Der Eingriff wird in Dämmerschlaf oder Vollnarkose durchgeführt.  Nach Infiltration einer speziellen Flüssigkeitsmischung zur Lösung der Fettzellen erfolgt die schonende Absaugung der Fettzellen mit speziellen Kanülen. Das Fett wird in einem Behälter aufgefangen und von den flüssigen Komponenten getrennt. Wird das Fett nicht ausreichend vorsichtig aufbehandelt, gehen die Fettzelle zu Grunde.Durch jahrelange Erfahrung und ständige wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Prinzipien des Eigenfett-Transfers kann ich meinen Patienten auch hier die sichersten, effektivsten und ausgereiftesten Methoden anbieten.


Brustvergrößerung mit Eigenfett

Frau mit schöner Brust - © Artem Furman - FotoliaIch führe die Eigenfett-Übertragung an die weibliche Brust schon seit Jahren zur Wiederherstellung nach Brustkrebs und zur Brustvergrößerung durch und konnte mich nach anfänglicher Skepsis von den vielen Vorteilen der Methode überzeugen. Die Brustvergrößerung mit Implantaten ist eine sehr effektive, sichere und ausgereifte Methode zur Vergrößerung der Brust. Es gibt jedoch Patientinnnen, die auf ein Implantat verzichten wollen und hierfür stellt die Brustvergrößerung mit Eigenfett eine wertvolle Alternative dar.

Der Schlüssel zum Erfolg ist neben der richtigen Operationstechnik die richtige Auswahl der Methode nur bei geeigneten Frauen. Es wäre unseriös zu sagen, dass dies die ideale Methode bei allen Frauen und jedem individuellen Wunsch darstellt. Bei sehr schlanken Frauen, starkem Vergrößerungswunsch oder sehr straffer Brust ist die Methode nicht gut geeignet. Nur die korrekte Anwendung bei geeigneten Patienten wird zum gewünschten Erfolg führen.

In einem individuellen und seriösen Beratungsgespräch kann ich Ihnen die für Sie perfekt geeignete Methode anbieten.


Hier ist die Brustvergrößerung mit Eigenfett sehr gut geeignet

Frauen, die eine Enfernung ihrer Brustimplantate wünschen oder bei denen die Implantate wegen einer Kapselfibrose entfernt werden müssen.
Mittlerweile haben sich schon sehr viele Frauen ihre Brust mit Implantaten vergrößern lassen. Gelegentlich besteht der Wunsch nach Entfernung des Implantates oder das Implantat muss aufgrund von Problemen wie z.B. einer Kapselfibrose entfernt werden. Zurück bleibt dann eine leere, kleine Brust. Hier bietet sich Eigenfett hervorragend an, da die Haut durch das Implantat bereits vorgedehnt ist. Anstatt eines neuen Brustimplantates wird Eigenfett verwendet, wodurch wieder eine moderate Vergrößerung erreicht werden kann.

Frauen, die eine kleine, etwas schlaffe Brust haben z.B. nach Schwangerschaft oder Gewichtsschwankungen.
Auch hier besteht ein bereits vorgedehnter Weichteilmantel der Brust ,wodurch sich die Vergrößerung mit Eigenfett anbietet. Hier kann auch eine deutliche  Vergrößerung erfolgen, da das Fett gut einheilen kann.

Frauen, bei denen eine Bruststraffung geplant ist und die eine mäßige Vergrößerung ohne Implantate wünschen.
Eine der neuesten Techniken ist die Lipo-Mastopexie also Bruststraffung mit gleichzeitiger Vergrößerung durch Eigenfett. Durch die Straffung wird der Hautüberschuss entfernt und eine attraktive Brustform geschaffen, durch die gleichzeitige Eigenfettinjektion kann eine Vergrößerung an den geeigneten Stellen erfolgen. Diese Technik kann eine eindrucksvolle Veränderung des gesamten Rumpfes bringen, wenn der Bauch und die Taille angesaugt werden und gleichzeitig die Brust remodelliert wird. 
 
Frauen mit tubulärer Brust
Die tubuläre Brust, Schlauchbrust oder Rüsselbrust ist für betroffene junge Frauen stets belastend. Neben einer Ausbreitung des Drüsenkörpers ist zumeist eine Brustvergrößerung notwendig. Und diese kann bei einem moderaten Vergrößerungswunsch mit Eigenfett durchgeführt werden. Manchmal sind aufgrund des oft straffen Hautmantels mehrere Eigenfett-Injektionen notwendig.

Frauen mit ungleichen Brüsten, die eine Angleichung wünschen.
Geringgradige Ungleichheiten der Brüste lassen sich hervorragend mit Eigenfett beheben.


Vorteile im Vergleich zur Brustvergrößerung mit Implantaten


Nachteile im Vergleich zur Brustvergrößerung mit Implantaten


Kosten / Preise einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Wenn Sie Fragen zu den Kosten haben, können Sie mich gerne kontaktieren. Bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett bei Dr. Florian Ensat sind im Fixpreis alle anfallenden Kosten inkludiert:


Was ist die Brustvergrößerung mit Stammzellen?

Immer wieder liest  und hört man von der Brustvergrößerung mit Stammzellen. Viele Frauen fragen bei mir verunsichert nach, was das denn sei und ob ich diese Methode auch anbieten würde. Aus seriöser, wissenschaftlicher Sicht gibt es keine Brustvergrößerung mit Stammzellen. Es handelt sich um eine Brustvergrößerung mit Eigenfett, die aus Marketinggründen so genannt wird. Natürlich sind im entnommenen Eigenfett verschiedenste Vorstufen der Fettzellen enthalten auch sogenannte Stammzellen. Jedoch handelt es sich um einen winzigen Bruchteil der Zellen, die mit dem gesamten Eigenfett übertragen werden.

Terminvereinbarung oder weitere Informationen:
Telefon: +43 664 8859 5887
E-Mail: ordinationatdr-ensat.at
Online Termin in Graz buchen!
© 2018, Dr. Florian Ensat ("Schönheitschirurg") in Graz | Partner | Impressum Google+
Jetzt anrufen!
Hauptordination GRAZ: Grillparzerstrasse 4, 8010 Graz
Zweitordination SALZBURG: Orthozentrum Salzburg; Stieglstraße 7, 5020 Salzburg
Mail: ordination@dr-ensat.at | Impressum
© Priv.-Doz. Dr. Florian Ensat in Graz