Mobil: +43 664 88 59 58 87
Willkommen bei dem Spezialisten für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Dr. Florian Ensat

anrufen +43 664 88 59 58 87

Mail Mail senden

Karte für Graz

Karte für Salzburg

Navigation
Nasenkorrektur bei Priv.-Doz.Dr. Florian Ensat

Nasenkorrektur bei Priv.-Doz.Dr. Florian Ensat

Ästhetische Nasenkorrekturen werden nur von wenigen spezialisierten Ärzten angeboten. Nasenkorrekturen erfordern neben einer speziellen Ausbildung ein enormes Einfühlungsvermögen in die Wünsche der Patienten und operative Fertigkeiten.

Allgemeines

Priv.Doz.Dr. Florian Ensat ist Spezialist für ästhetische Nasenoperationen und kann Sie bei jeder Fragestellung kompetent beraten. Auch wenn der Wunsch nach Veränderung groß ist, ist der Schritt, dann tatsächlich die OP durchführen zu lassen, kein leichter. Eine derartige Operation muss gut überlegt sein. Bei Fragen können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Vor der Operation / 3 D Simulation der Nasenoperation

Vor einer Nasenoperation sollten zwei ausführliche Aufklärungs- und Beratungsgespräche erfolgen. Dabei wir durch Dr. Ensat eine exakte Untersuchung der Nase durchgeführt und abgeklärt, was durch eine Nasenoperation möglich ist und was nicht. Mit einer 3D-Simulation kann eine Annäherung an das zu erwartende Ergebnis der OP erfolgen. Dazu werden Fotos Ihres Gesichtes mit einer speziellen Software bearbeitet und es wird besprochen, was durch die OP machbar ist.

Die Nasenoperation

Die Nasenoperation erfolgt in Vollnarkose in einem voll ausgestatteten Operationssaal einer Privatklinik, nur in Ausnahmefällen wird die OP in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf durchgeführt. Dr. Ensat führt die OP immer mit speziellen aus der Mikrochirurgie stammenden Lupenbrillen durch. Dadurch sind alle Details sichtbar, und das Ergebnis ist durch hochpräzises Arbeiten besser. Es gibt zwei Möglichkeiten der Durchführung einer Nasen OP:  Die offene und die geschlossene Technik. Bei der offenen Technik erfolgt die Schnittführung in den Nasenlöchern und über einen kleinen Schnitt am Nasensteg. Durch diese Technik ist eine perfekte Übersicht über die anatomischen Gegebenheiten am Nasenrücken und der Nasenspitze möglich, weshalb die Technik bei notwendiger Korrektur dieser Regionen von Dr. Florian Ensat bevorzugt wird.  Bei der geschlossenen Technik erfolgt die Schnittführung nur in den Nasenlöchern mit dem Vorteil, dass außen keine Narbe sichtbar ist, jedoch dem Nachteil der schlechteren Übersicht über die knorpeligen Anteile der Nase. Je nach Gegebenheiten wir  durch Dr. Ensat die passende Technik gewählt und folgende Korrekturen durchgeführt:

Am Ende der Nasenoperation werden die Schnitte in den Nasenlöchern und am Nasensteg mit feinen Nähten verschlossen. Ein Verband mit Pflasterstreifen wird angelegt und bei knöcherner Korrektur zusätzlich ein Gipsverband. Die Nasenlöcher werden bis zum Folgetag mit Tamponaden ausgestopft.

Profilbild mit Nase

Nach der OP

Dr. Ensat empfiehlt bei größeren Korrekturen den Aufenthalt in der Privatklinik für 1-2 Nächte, bei kleineren Korrekturen ist die OP auch tagesklinisch möglich. Der Oberkörper sollte in den ersten Tagen nach der OP auch nachts hochgelagert werden. Konsequentes Kühlen und abschwellende Schmerzmittel beschleunigen die Abschwellung der Nase. Bei Korrektur der knöchernen Nase wird ein Gipsverband für 1-2 Wochen angelegt, bei lediglicher Korrektur der knorpeligen Nase wird ein Pflasterverband für 7-10 Tage angelegt. Körperliche Schonung ist für 2 Wochen angezeigt, Sport sollte für 4-6 Wochen unterlassen werden. Gesellschaftsfähig ist man nach etwa 10-14 Tagen je nach Ausmaß der Operation. Die Schwellung sollte nach 6 Wochen deutlich abgeklungen sein, ein endgültiges Ergebnis nach der Nasenkorrektur ist nach ca. einem Jahr gegeben.

Alternativen

Kleinere Unregelmäßigkeiten und Dellen aber auch kleine Höcker können durch gezielte Filler-Injektionen korrigiert werden. Eine echte Alternative zur operativen Nasenkorrektur, bei der das knöcherne und knorpelige Gerüst der Nase verändert werden, gibt es jedoch nicht.

Risiken/ Komplikationen

Trotz exakter OP Technik mit Lupenbrille und höchster Sorgfalt des operierenden Arztes kann es bei jedem chirurgischen Eingriff- wenn auch selten- zu unerwünschten Komplikationen kommen. Gerade bei einer Nasenoperation muss die Erwartungshaltung zuvor genau abgeklärt und über mögliche Komplikationen ausführlich gesprochen werden, denn die vorgegebene Anatomie der Nase mit ihren Weichteilen der komplexen Struktur der Knorpel und Knochen kann sich im postoperativen Verlauf anders verhalten, bzw. abheilen als gewünscht oder erwartet.
Mögliche Komplikationen sind z.B.: Nachblutung, Bluterguss, schiefe Nase, verbleibender Höcker, Unregelmäßigkeiten am Nasenrücken, Asymmetrie, Verletzung umliegender Organe/Strukturen, persistierende Schwellung, Durchblutungsstörungen, Druckstellen durch den Gipsverband

Nasen-OP-Kosten in Graz

Je nachdem wie komplex die notwendige Korrektur ist, ist auch der zeitliche Aufwand einer Nasenoperation und damit zu erwartenden Kosten unterschiedlich hoch. Eine Nasenspitzenkorrektur mit einer OP-Dauer von maximal einer Stunde oder eine ästhetische Korrektur der gesamten Nase mit einer OP-Dauer von bis zu 2 oder 3 Stunden ergeben natürlich unterschiedlich hohe OP-Kosten. Bei Fragen zu den Kosten können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Beim Fixpreis für eine Nasenoperation in Graz bei Dr. Florian Ensat sind folgende Kosten inkludiert:

Beratungsgespräch für eine Nasenoperation / Nasenkorrektur in Graz

Für ein individuelles Beratungsgespräch zum Thema Nasenkorrektur / NasenOP in Graz können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Terminvereinbarung oder weitere Informationen:
Telefonnummer: +43 664 8859 5887
E-Mailadresse: ordinationatdr-ensat.at
© 2017, Dr. Florian Ensat ("Schönheitschirurg") | Partner | Impressum Google+
Jetzt anrufen!
Hauptordination GRAZ: Grillparzerstrasse 4, 8010 Graz
Zweitordination SALZBURG: Orthozentrum Salzburg; Stieglstraße 7, 5020 Salzburg
Mail: ordination@dr-ensat.at | Impressum
© Priv.-Doz. Dr. Florian Ensat