Mobil: +43 664 88 59 58 87
Willkommen bei dem Spezialisten für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Dr. Florian Ensat

anrufen +43 664 88 59 58 87

Mail Mail senden

Karte für Graz

Karte für Salzburg

Navigation
Lidstraffung - Blepharoplastik in Graz und Salzburg

Lidstraffung - Blepharoplastik in Graz und Salzburg

Die Lidstraffung / Lidkorrektur oder Blepharoplastik ist einer der am häufigsten durchgeführten Plastisch-chirurgischen Eingriffe. Sie ist eine hervorragende Methode zur Beseitigung störender Hautfalten am Ober- und Unterlid zur Wiederherstellung eines “strahlenden Blickes” oder frischeren Aussehens.

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Lidstraffung /Lidkorrektur. Wenn Sie Fragen haben, können sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Allgemeines 

Dr. Ensat ist spezialisiert auf ästhetische und funktionelle Lidstraffungen. Als erfahrener Mikrochirurg sind Operationen an feinsten Strukturen für Dr.Ensat selbstverständlich. Es handelt sich entgegen der allgemeinen Meinung um komplexe Operationen an sehr feinen Stukturen und gerade Unterlidkorrekturen erfordern exakte Kenntnisse der Anatomie und eine perfekte Operationstechnik. Die Durchführung mit mikrochirurgisch vergrößernden Lupenbrillen sollte selbstverständlich sein.

Straffung der Oberlider / Korrektur der Oberlider

Ein Hautüberschuss im Bereich der Oberlider kann einerseits zu einer Gesichtsfeldeinschränkung führen, andererseits auch einen müden oder traurigen Gesichtseindruck vermitteln. In ausgeprägten Fällen mit Gesichtsfeldeinschränkung übernimmt in manchen Fällen die gesetzliche bzw. private Krankenkasse die Kosten für die Operation. 

Durch Entfernung der überschüssigen Haut und sparsame Fettgewebsentfernung wird eine attraktive Augenform wiederhergestellt, sowie ein ausgeruht wirkender, klarer Gesichtsausdruck erzielt. Die Narben liegen dabei fast unsichtbar in der Lidumschlagfalte. Tief stehende Augenbrauen (Brauenptose) können dadurch nicht jedoch korrigiert werden. In diesen Fällen kann Botox® hilfreich sein, in ausgeprägten Fällen kann ein Stirn- oder Brauenlift notwendig sein.

Schlupflider

Von Schlupflidern spricht man, wenn ein ausgeprägter Hautüberschuss am Oberlid besteht, welcher bereits das Gesichtsfeld einschränkt. In ausgeprägten Fällen werden die Kosten der Operation von der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse übernommen. Zuverlässige Abhilfe schafft eine operative Lidkorrektur.

Unterlider / Tränensäcke

Auch am Unterlid kann ein Hautüberschuss zu einem ästhetisch störenden Erscheinungsbild führen. Ist dies der Fall kann durch eine Entfernung der überschüssigen Haut eine deutliche Verbesserung erzielt werden. Bestehen jedoch zusätzlich Vorwölbungen des darunter liegenden Fettgewebes, so liegen so genannte Tränensäcke vor. Dann ist eine sparsame Entfernung oder Umverteilung des Fettgewebes notwendig, was zu einer erheblichen Verbesserung führt. Die Schnittführung wird entweder direkt unterhalb der Wimpern (transkutan) oder durch die Bindehaut (transkonjunktival) geführt. Bei diesem Eingriff ist eine präzise Operationstechnik essentiell, um Komplikationen wie Blutergüsse, hohl erscheinende Augen und vor allem ein dauerhaft herabhängendes Unterlid (Ektropium) zu vermeiden.

Die Operation

Vor der Operation wird zunächst das Ausmaß des Hautüberschusses bestimmt. Im Sitzen wird vor der OP die Anzeichnung durchgeführt. Die Lidstraffung erfolgt entweder in örtlicher Betäubung in der Ordination oder in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf in der Privatklinik. Zunächst wird die örtliche Betäubung infiltriert. Nach kurzer Einwirkzeit wird die markierte Hautspindel entfernt. Je nach vorliegendem Befund wird ein schmaler Muskelstreifen und eventuell vorhandenes, überschüssiges Fett entfernt. Mit einer feinen Strompinzette werden kleine Blutungen gestillt und der Operationszugang wird mit sehr feinen Nähten verschlossen. Am Unterlid werden die Fettpölsterchen ebenso entfernt oder umverteilt und eine Straffung der Muskulatur mit speziellen Nähten durchgeführt.Am Ende der Operation werden feine Pflasterstreifen über die Wunde geklebt und feuchte Tupfer aufgelegt.

Nach der Operation

Die Lidstraffung kann je nach Ausmaß des Eingriffes und Patientenwunsch sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt werden. Nach der OP sollte der Oberkörper hochgelagert werden, abschwellende Medikamente werden verabreicht. Konsequentes Kühlen nach der Lidstraffung verringert Blutergüsse und Schwellungen.
In den ersten 24 Stunden nach der Operation sollte man sich auf jeden Fall körperlich schonen. Anstrengende Tätigkeiten sollten auch in den ersten Tagen danach vermieden werden. Nach 5-7 Tagen werden die eingebrachten Hautfäden entfernt, anschließend werden für weitere 3-4 Tage nochmals hautfarbene Pflasterstreifen geklebt. Anschließend können die Lider bereits wieder gewaschen, eingecremt und geschminkt werden.  Nach 7-10 Tagen ist man wieder gesellschaftsfähig, Sport kann nach 3-4 Wochen wieder durchgeführt werden.

Kosten / Preise für eine Lidstraffung in Graz und Salzburg bei Dr. Florian Ensat

Wenn Sie Fragen zu den Kosten haben, können Sie mich gerne kontaktieren. Der Fixpreis für eine Lidstraffung bei Dr.Ensat enthält alle unten angeführten Leistungen.

Bei einer Lidstraffung in Graz und Salzburg bei Dr. Florian Ensat sind im Fixpreis alle anfallenden Kosten inkludiert:

Terminvereinbarung oder weitere Informationen:
Telefonnummer: +43 664 8859 5887
E-Mailadresse: ordinationatdr-ensat.at
© 2017, Dr. Florian Ensat ("Schönheitschirurg") | Partner | Impressum Google+
Jetzt anrufen!
Hauptordination GRAZ: Grillparzerstrasse 4, 8010 Graz
Zweitordination SALZBURG: Orthozentrum Salzburg; Stieglstraße 7, 5020 Salzburg
Mail: ordination@dr-ensat.at | Impressum
© Priv.-Doz. Dr. Florian Ensat